Aktuelle Informationen unserer Schule zum Corona Virus

Hier werden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Lage finden.

 

 

22.03.2020 - Neuer Elternbrief Notfallbetreuung

Liebe Eltern, gestern wurde durch die Landesregierung für den Zeitraum 23.3.-19.4.20 die Betreuung von Kindern nachgeregelt, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind, damit sie weiterhin ihre für die Gemeinschaft wichtigen Aufgaben erfüllen können.

Ein neuer Elternbrief zur Notfallbetreuung steht unten unter Elternbriefe zum Download zur Verfügung.

 

 

15.03.2020 - Gruppe der Betreuungsberechtigten

Damit berufstätige Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten, ihrer Arbeit nachgehen können, organisieren wir ein entsprechendes Betreuungsangebot. Das betrifft "nicht nur medizinisches Personal, Polizei oder Feuerwehr, sondern ebenso Bahnmitarbeiter oder Beschäftigte in Unternehmen, die für die Bekämpfung der Corona-Pandemie bedeutsam sind."(Zitat MZ 14.3.2020)


Wenn ihr zur Gruppe der Betreuungsberechtigten gehört und eine Betreuung in Anspruch nehmen müsst, teilt uns bis Montag, 16.3.2020, 8:00 Uhr schriftlich, am liebsten per Mail mit,

  • dass ihr zur Gruppe der Betreuungsberechtigten gehört. Bitte begründet diesen Anspruch für uns nachvollziehbar.
  • An welchen Tagen der Woche euer Kind in der Schule sein wird. Es wird an diesen Tagen wie im regulären Betrieb vor Ort sein.

Eltern, die keinen Anspruch auf Betreuung geltend machen können und Eltern, die ihren Anspruch nicht geltend machen, brauchen sich nicht zu melden. Gehört ihr zu dieser Gruppe, erhaltet ihr am Dienstag vom Team Informationen zur häuslichen Arbeitszeit eures Kindes.

 

 

14.03.2020 - Schulschließung

Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien!

"Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht".


Übergangsregelung bis Mittwoch: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.2020) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

Not-Betreuungsangebot: Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden."

Nähere Informationen zu diesem Punkt erwarten wir noch über eine weitere Schul-Mail des Ministeriums.