Hallo, wir sind die Dingos!

Und das ging so:

Zuerst hat Judith einen Zettel mit dem Auftrag und dem Material, das wir bekommen sollten, an die Tafel gehängt.

 

 

 

Wir haben überlegt, wie wir vorgehen könnten. Es dauerte gar nicht lange, dann hatten wir erste Ideen und probierten aus.

 

Manchmal waren wir auch unterschiedlicher Meinung. Es konnte ganz schön lange dauern, bis wir uns dann geeinigt hatten. Das war anstrengend.

Nach einiger Zeit wurde gegongt und alle mussten ihre Arbeit unterbrechen. Jede Gruppe hat ihre Kugelbahn vorgestellt und erzählt, was sie noch machen wollte. So haben wir Tipps für den Weiterbau bekommen. Wir konnten natürlich auch Tipps geben.

Wir wollten alle, dass die Murmel möglichst lange durch die Kugelbahn rollt. Deshalb brauchten wir viele Kurven und die Bahn durfte nicht zu steil sein. Die Kugel sollte ja langsam rollen.

 

Hier seht ihr unsere fertigen Bahnen. Die längste Laufzeit der Murmel betrug 11 Sekunden