Wir sind die Luchse

Klassenfoto der Pandaklasse
Das sind die Luchse

Wir Luchse sind 23 Kinder.
Wir lernen alle Gitarre oder Percussionsinstrumente zu spielen.
In unserer Klasse arbeiten 5 Erwachsene.
Barbara, Carmen, Markus, Sören und Volker

Kontakt

Wer mehr über uns wissen will
kann uns auch schreiben.
Unsere Mailadresse lautet
wabugs-luchse[at]schulen.stadt-muenster.de

Die unendliche Geschichte

Die unendliche Geschichte
Die unendliche Geschichte ist ein Buch, das unser Lehrer Markus uns manchmal vorliest. Wir dürfen uns dann gemütliche Plätze aussuchen und sind immer ganz leise.. Ganz viele Kinder wollen am Ende immer, dass Markus weiter vorliest, aber wir haben dann leider keine Zeit mehr.                                    
Padida

Die unendliche Geschichte
Markus, unser Lehrer, hat ein Buch. Es heißt „Die unendliche  Geschichte“. Er liest uns manchmal etwas aus dem Buch vor. Wenn Markus vorliest sind wir leise und hören zu. Manchmal ist es spannend und manchmal lustig. Es ist einfach ein tolles Buch. Ab und zu stellt er uns Fragen und wir müssen sie beantworten. Wenn er zu Ende gelesen hat sagen ganz viele: „Lies weiter!“.
Luca St.

Frag mich!

Frag mich!
Bei „Frag mich!“ liest ein Kind eine Frage aus dem Buch vor, zum Beispiel: Was möchtest du einmal werden? Die Kinder melden sich dann. Aber, was die Kinder sagen muss in der Klasse bleiben.  
Luca P.

Unser „Frag mich!“-Buch
Bei „Frag mich“ geht es um ein Buch mit vielen Fragen. Unser Lehrer Markus wählt ein Kind aus, das die Frage vorliest. Die Fragen bleiben unter uns und auch die Antworten. Eine Frage dauert immer 10 Minuten. Ich sage euch mal ein Beispiel: Wohin willst du reisen?                      
Elias


Leserätsel

Leserätsel
Ich finde es toll, dass unsere Lehrer mit uns eine Sache macht, die heißt Leserätsel. Da müssen wir Rätsel lösen und das macht Spaß.      
Nur

Brückenprojekt

Kind beim Bau einer Papierbrücke

Papierbrücken
Wir hatten das Thema Brücken. Unser Lehrer Volker hat gezeigt, dass eine Brücke aus Papier nicht so stark ist. Als wir das Papier geknickt haben hatten wir plötzlich eine Brücke. Dann stallten wir fest, dass Brücken mit Pfeilern besser waren als andere. Es gab Brücken, die Bögen hatten, Brücken mit Stützen und auch andere. Für mich war das Projekt super.
Yoonseo

Kind beim Bau einer Papierbrücke

Brücken aus Papier
Wir haben Brücken aus Papier gefaltet. Am ersten Tag haben wir nur ein Blatt Papier benutzt.
Es gab es vier Stufen.
1. Die Brücke hält sich selbst
2. Sie trägt ein Playmobilmännchen
3. Sie trägt ein kleines Spielzeugauto
4. Sie trägt ein großes Spielzeugauto
In der zweiten Woche hatten wir zwei Blätter und 10cm Tesafilm. Da haben wir Kaplasteine draufgestellt. In der dritten Wochen haben wir es komplett gleich gemacht und es gab zwei Hunderterbrücken.
Cedric

Kinder beim Bau von Papierbrücken