Paul Wulf 2

Bereits im Schuljahr 2007/08 haben wir uns mit Paul Wulf und seiner Skulptur beschäftigt. Dies könnt ihr hier nachlesen.

Juli 2011
Wir plakatieren auf Paul Wulf!

So ging es jetzt 4 Jahre später mit den Kängurus und Paul Wulf weiter:

Bei den Dingos (die waren früher auch mal Kängurus) wussten noch viele Kinder ganz viel über Paul Wulf, weil sie sich mit Paul vor 4 Jahren beschäftigt hatten. Das haben sie uns alles erzählt.
Wir fanden das spannend und vieles auch ganz traurig.

In Mai hätte Paul Wulf auch gerade Geburtstag gehabt, wenn er noch leben würde und wäre 90 Jahre alt geworden.
So sind wir auf die Idee gekommen, ihm Briefe zu schreiben: Geburtstagsbriefe.
Bernd, der auf Paul Wulf aufpasst, hat uns erlaubt, unsere Briefe zu plakatieren. Wir haben Briefe geschrieben, dazu gemalt und diese Briefe auf den Mantel geklebt.


Hier kannst du einige Briefe lesen:

Hallo Paul Wulf!
Ich finde es ungerecht, dass beim Krieg so viel Menschen sterben. Außerdem werden Menschen auch gezwungen, in den Krieg zu gehen. Und es müssen auch andere Menschen aus ihrem Heimatland fliehen.
Das ist ungerecht!
Anton, 10 Jahre

Lieber Paul Wulf!
Ich find ungerecht, dass die Menschen (zu was) gezwungen werden!
Mir ist schon mal Unrecht passiert, weil ich schon mal zuerst eine Frage gestellt habe und da sollte ich mich entschuldigen.
Ich wollte mich ja entschuldigen. Meine Mama hat es mir aber nicht geglaubt, dass ich es wollte. Das fand ich ungerecht.
Caro, 7 Jahre

Hallo Paul Wulf!
Ich find ungerecht, dass die  Menschen gezwungen werden!
Mir ist schon mal passiert, dass ich einem ein Kaugummi gegeben hab und er hat gesagt, dass er mir auch eins gibt, aber hat mir keins gegeben. Das war ungerecht!
Christine, 8 Jahre

Lieber Paul Wulf!
Ich höre im Radio viele Ungerechtigkeiten, zum Beispiel:
Der Krieg in Libyen. Gaddafi will die Macht einfach nicht abgeben, deshalb demonstrieren die Menschen dort. Doch Gaddafis Soldaten sind viel stärker, deshalb sterben viele Menschen zu Unrecht.
Zu Hause bei mir gibt es auch Ungerechtigkeit. Ich finde es ungerecht, wenn ich früher schlafen gehen muss als meine Eltern, obwohl ich noch nicht müde bin.
Tschüs!
Nena, 10 Jahre

Lieber Paul Wulf!
Es gibt viele Ungerechtigkeiten, zum Beispiel Krieg oder dass Kinder arbeiten (und Geld verdienen) müssen, weil sie eigentlich Freizeit haben müssen.
Wir haben es gut.
Motti, 7Jahre


Hallo Paul Wulf!
Dass Autos irgendwo parken, weil sie andere behindern.
Autos sind ungerecht, weil sie andere umfahren können, denn sie sind stärker als ein Mensch.
Paul, 8 Jahre

Hallo Paul Wulf!
Ich finde es ungerecht, dass Kinder entführt, missbraucht und getötet werden. Kinder sollten ein glückliches Leben haben.
Liebe Grüße,
Kim, 9 Jahre

Hallo Paul Wulf!
Bei Kriegen sterben Menschen. Das ist ungerecht.
Ich finde das ungerecht, dass Kinder Kinderarbeit machen müssen.
Ich finde ungerecht, dass Kinder sterben müssen im Krieg.
Ich finde, dass Nordkorea Atombomben hat und Südkorea nicht, ungerecht, weil dann die Welt zerstört wird.
Tschüs Pauli Wulfi!
Dein Rio, 10 Jahre

Hallo Paul Wulf!!!
Ich finde es ungerecht, dass ich nicht in einer Fußball-WM spielen darf, weil ich gut Fußball spiele und dass es Krieg gibt, weil Leute sterben.
Viele Grüße!
Yoki, 8 Jahre


Lieber Paul Wulf,
ich finde das Militär blöd ist, weil sie schießen Menschen ab, wenn sie in den Krieg müssen.
Ich finde blöd, dass schon so früh Schule anfängt, weil ich noch müde bin und es ungesund ist.
TimLuca, 8 Jahre

Lieber Paul,
ich finde es doof, weil ich nicht spielen kann, wenn Krieg wäre.
Krieg zerstört ganz viel.
Ich wär traurig, wenn mein Haus kaputt ist.
Ich bin dann arm, weil mein Leben kaputt ist.
Alina, 7 Jahre


Lieber Paul Wulf!
Als ich acht war, erfuhr ich vom 2. und 1. Weltkrieg. Ich fand’s unfair, dass viele Menschen getötet wurden.
Als ich von Libyen gehört habe, fand ich es traurig und habe meinen Vater viel gefragt.
Schöne Grüße wünscht dir Boris, 9 Jahre

Lieber Paul Wulf!
Ich höre von vielen Ungerechtigkeiten, im Fernsehen und im Radio,
auch z.B. in Afghanistan, wo viele Menschen zu Unrecht sterben, denn sie haben ja gar nichts gemacht.
Ungerecht ist auch, dass in meiner Familie mein Bruder mehr Süßigkeiten als ich bekommt. Ich finde, man sollte es gerecht aufteilen.
Schöne Grüße,
Jule, 10 Jahre

Lieber Paul,
wenn du jetzt noch leben würdest, würde ich dir herzlich gratulieren. In meinem Leben ist auch sehr viel ungerecht:
1.    Meine Schwester petzt immer alles Mama oder Papa und dann werde ich immer bestraft. Sie sollten mich erst mal hören.
2.    Bei uns auf der ganzen Welt sind viel zu viele Atomkraftwerke und die wollen wir sehr schnell abschaffen, weil, wenn sie explodieren, können sie radioaktive Strahlen ausstrahlen und das ist für die Menschen tödlich.
P.S.: Schade, dass du nicht mehr lebst!
Tschö! Merle, 10 Jahre

Und Reporter waren auch da. Das stand am nächsten Tag in der Zeitung:

Westfälische Nachrichten
Münstersche Zeitung

Gut, dass wir Paul Wulf geschrieben haben.
Gut, dass uns die Dingos von ihm erzählt haben.
Gut, dass es die Skulptur von Silke Wagner gibt.
Gut, dass sie in der Stadt steht und jeder unsere Briefe lesen kann!
Gut, dass er da steht und wir immer mal wieder HALLO sagen können!

Tschüss sagen die Kängurus