Was sind Zahlenmauern?

Zahlenmauern bestehen aus einzelnen Steinen. Oben ist der Deckstein und unten sind die Ecksteine und der Mittelstein. Minimauern haben nur 3 Steine, andere Zahlenmauern können mehr Steine haben.
Man rechnet die Zahlenmauern meistens von unten nach oben. Zwei Steine nebeneinander werden plus gerechnet und das Ergebnis kommt in den Stein darüber. Manchmal kann man auch Zahlenmauern von oben nach unten rechnen.
Erik, Koala

In unserem Hausprojekt haben wir viele Sachen gemacht zum Beispiel Maurersprache und Werkzeuge oder Zumauern.
Das Zumauern fand ich am besten.
Jakob, Koala

Das sind Maurerbegriffe: Damit wir immer wissen, wie die einzelnen Steine heißen.
Jakob, Koala

Sarah und ich haben zusammen gearbeitet. Wir haben Zahlenmauern mit großen Zahlen gemacht. Hohe Grundsteine ergeben hohe Decksteine.
Wenn man mit kleinen Zahlen anfängt und die Zahlenmauer sehr groß ist, wird der Deckstein auch groß.
Hannah, Koalas

Marion hat sehr lange an einer Zahlenmauer gearbeitet. Dann haben Lizzy, Matti und Tessa die Zahlenmauer geschafft.
Livia, Koalas

 

 

 

Zahlenmauern sind unterschiedlich schwer und leicht.
Rudi, Koala


Zwei Zahlenmauern sind durcheinander geraten. Wir haben dann lange ausprobiert, bis wir das Ergebnis rausgefunden haben. Die größten Zahlen kommen nach oben in den Deckstein.
Es sind dann zwei Zahlenmauern rausgekommen.
Clemens, Koalas







Wenn man einen Eckstein um 1 erhöht, dann wird der Deckstein auch um 1 größer.
Und wenn man den Mittelstein verändert, wird das Ergebnis im Deckstein 2 mehr.
Rudi und Erik, Koala